x

Ersatzbrennstoffe

Ersatzbrennstoffe (EBS) werden für gewöhnlich aus Abfällen gewonnen und dienen als Alternative zu altbekannten fossilen Brennstoffen. Sie sind fest, flüssig oder gasförmig und unterscheiden sich in ihrer Aufbereitung je nach dem angestrebten Nutzungszweck (Saubermacher, 2018).

Neben der Abfallverbrennung setzen bereits viele Industriebetriebe aufbereitete Abfallmaterialien in beträchtlichem Ausmaß als Brennstoffsubstitut ein. Zusätzlich zu den ökologischen Vorteilen, wie der Zerstörung organischer Schadstoffe, Abtrennung bzw. Aufkonzentration der anorganischen Schadstoffe und der Reduktion der klimarelevanten Emissionen werden Kosten eingespart und auch die Importabhängigkeit bei den Primärenergieträgern verringert. Ein zusätzlicher Nutzen ergibt sich, wenn die Verbrennungsrückstände im selben Prozess einer stofflichen Verwertung zugeführt werden. (BAWP 2017)

Ihre Experten für Abfallwirtschaft

Saubermacher Dienstleistungs AG

Saubermacher betreibt seit 2003 gemeinsam mit Lafarge die größte Ersatzbrennstoffaufbereitungsanlage Österreichs. Aus Abfällen werden bei ThermoTeam in Retznei Ersatzbrennstoffe hergestellt und in der Zementindustrie eingesetzt. Die Herstellung des Ersatzbrennstoffes erfolgt in der betriebseigenen Produktionsanlage aus getrennt erfassten Produktionsabfällen mit definierter Zusammensetzung, s...
mehr lesen

REDWAVE

Ersatzbrennstoffe (EBS) bzw. Sekundärbrennstoffe sind Brennstoffe, die aus Abfällen gewonnen werden. Vorwiegend werden diese aus Industrie-, Sperr- und Gewerbabfällen oder Sortierresten aus Wertstoffsortieranlagen gewonnen. Mit sensorgestützen REDWAVE Sortiermaschinen werden Störstoffe aus dem Abfall ausgeschieden, um hochwertigste Ersatzbrennstoffe zu gewinnen.
mehr lesen

Lindner-Recyclingtech GmbH

Zuverlässigkeit als Prinzip. Dieser Leitgedanke prägt das Handeln von Lindner seit der Unternehmensgründung 1948. Als Spezialist für Zerkleinerungstechnik produziert das Unternehmen richtungsweisende Lösungen für die Abfallaufbereitung. Das Produktportfolio erstreckt sich von stationären und mobilen Zerkleinerungsmaschinen für die Abfallwirtschaft bis hin zu kompletten Systemen für das K...
mehr lesen
Logo Andritz

ANDRITZ AG

ANDRITZ stellt hochmoderne Anlagen zur Vor- und Nachzerkleinerung, Siebung, Klassifizierung und Trocknung für die Aufbereitung kommunaler und industrieller Abfälle her. Der gesamte Abfallstrom wird in organische und anorganische Komponenten aufgeteilt. Wertvolle Fraktionen wie Metalle werden in einem frühen Stadium aus dem Prozess entfernt und können wiederverwertet werden. Die nicht wiederve...
mehr lesen

EVK

Vom „Proof of concept“ über die Integration in die Linie bis in die Industrialisierungsphase ist die EVK ein starker und treuer Partner auf dem Weg zur erfolgreichen Projektrealisierung. Die EVK hat mit ihrer über 30-jährigen Erfahrung die Werkzeuge, ihren Kunden das notwendige Knowhow zur Verfügung zu stellen, um Projekte im Bereich „Embedded Vision Systems“ effizient durchzuführen....
mehr lesen
Diese Seite teilen: