x

ANDRITZ AG

ANDRITZ verfügt über eine große Bandbreite an innovativer Recyclingtechnologie zur Rückgewinnung, Aufbereitung, Trennung und Verwertung unterschiedlichster Abfallarten und Rejekten aus der Papierindustrie sowie zur Produktion erneuerbarer Energien. Zudem ist ANDRITZ der führende Lieferant von Anlagen, die auf den Boiler-Technologien BFB (Bubbling Fluidized Bed) und CFB (Circulating Fluidized Bed) fußen. Diese eignen sich hervorragend für ein weites Spektrum von Verbrennungsanwendungen.

 

Wertschöpfung aus Altfahrzeugen

ANDRITZ hat einen dreistufigen Prozess zur Rückgewinnung von Gummi, Stahldraht und Textilien aus Altreifen entwickelt. Obwohl Ölfilter aus Fahrzeugen als Giftmüll eingestuft werden, kann das enthaltene Metall in einem einstufigen Prozess mittels des ANDRITZ Universal Granulator UG zerkleinert werden. Die einzelnen Fraktionen – Eisen, Aluminium, Papier, Gummi und Öl – können dann in weiterer Folge einfach voneinander getrennt werden. Des Weiteren gibt es ein ähnliches Verfahren zur Aufbereitung von Katalysatoren mittels Querstromzerspaner.

Prozessvorteile für Autoteile:

  • Flexibilität bei den Eingangsmaterialien
  • Schneid- oder Schlagtechnologie: optimale Anpassung an das zu bearbeitende Material
  • Optimale Trennung der einzelnen Materialkomponenten
  • Äußerst hohe Reinheitsgrade und Verwertungsraten
  • Umweltfreundliche, integrierte Lösungen für die Drainage von Öl aus den Filtern

Prozessvorteile für Reifen:

  • Durchsatz (je nach Anforderung) bis 20 t/h
  • Extrem hohe Reinheiten des Gummigranulats
  • Granulation und Feinzermahlung bis < 1 mm
  • Aufgrund des modularen Designs kann die Anlage beliebig erweitert werden

Produkte

Universal Granulator UG
Universal Rotary Shear UC
Universal Cutting Mill USM

Kontakt

ANDRITZ Recycling
recycling@andritz.com

Diese Seite teilen: