x

EVK

Experts in industrial imaging

Vom „Proof of concept“ über die Integration in die Linie und die Industrialisierungsphase ist die EVK ein starker und treuer Partner auf dem Weg zum erfolgreichen Projektrealisierung. Die EVK hat mit ihrer über 30-jährigen Erfahrung die Werkzeuge, ihren Kunden das notwendige Knowhow zur Verfügung zu stellen, um Projekte im Bereich „Embedded Vision Systems“ effizient durchzuführen. Um unseren Partner den unerlässlichen Vorsprung zu verschaffen zeichnet sich das Team der EVK durch Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Expertise und Zielstrebigkeit aus. Hunderte Applikationen im Feld unterstreichen den EVK-Zugang zu Problemstellungen und die Lösung durch ein Expertenteam im Industrial Imaging

Sortierung und Inspektion mittels sensor-basierter Intelligenz

Chemical Imaging

ist eine Technologie im Hyperspektralbereich, welche chemische Information örtlich aufgelöst darstellen kann. Die Sensibilitätsrate bzgl. der chemischen Zusammensetzung der Hyperspektralkamera kann durch die Wahl der Wellenlänge (VSI, VISNIR, NIR und SIWR) an die jeweilige Applikation angepasst werden. Chemical Imaging kann darüber hinaus Objekte und/oder Teile von Objekten in Bezug auf ihre chemische Zusammensetzung klassifizieren. Daraus wird eine Karte der chemischen Verteilung erstellt, die nicht von den ursprünglichen Farben der Objekte beeinflusst wird.

Die Sensitivität der chemischen Daten macht es möglich, quantitative Messungen unterschiedlicher Materialien und deren chemischen Zusammensetzung wie zum Beispiel Heizwert, Feuchtigkeit, unterschiedliche Plastikarten, unterschiedliche Papier- und Kartonarten zu bestimmen – je nach Bedruckung (Deinking), PET vs. Trays, Baumaterialien und Abrissmüll.

Zu den Produkten

Kontakt

EVK
Josef Krainer Straße 35
8074 Raaba-Graz, Austria
Tel.: +43 (0) 316 461664 10
Fax: +43 (0) 316 461664 14
office@evk.biz

Metalldetektion mittels Smart Sensor Technologie

Conductivity Imaging

erkennt die elektrischen und magnetischen Eigenschaften von unterschiedlichen Materialien. Seit über 15 Jahren liegt eine von EVKs Basisapplikationen in der Detektion und Klassifizierung von eisenhaltigen sowie nicht eisenhaltigen Metallen. Unterschiedliche Metalle können aus einem Materialstrom heraus erkannt und sortiert werden. Die Minimum-Objektgrößen liegen dabei im Millimeterbereich und sind bei Materialien wie einzelnen Kupferfäden, Elektronikschrott, Metallteile, Aluminium oder Edelstahl zu finden.

Zu den Produkten

Kontakt

EVK
Josef Krainer Straße 35
8074 Raaba-Graz, Austria
Tel.: +43 (0) 316 461664 10
Fax: +43 (0) 316 461664 14
office@evk.biz

Diese Seite teilen: