x

Saubermacher Dienstleistungs AG

Die Saubermacher Dienstleistungs AG ist ein internationales Entsorgungs- und Recyclingunternehmen mit Sitz in Feldkirchen bei Graz. Das Familienunternehmen ist kompetenter Partner für ca. 1.600 Kommunen und über 40.000 Unternehmen und beschäftigt rund 3.050 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, Tschechien, Slowenien, Ungarn und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mit seiner Vision Zero Waste und digitalen Lösungen wie wastebox.at, wastebox.biz oder der Service App Daheim baut das Unternehmen seine Marktstellung als Leader in Waste Intelligence laufend weiter aus.

Batterierecycling

Mit seinem Tochterunternehmen REDUX Recycling GmbH baut Saubermacher seinen Vorsprung am Batterie-Recyclingmarkt weiter aus. Beispielsweise wurde eine Methode entwickelt, mit der alte Batterien als Sekundärrohstoffe eingesetzt werden können. Erstmals wird das Innenleben von Batterien mechanisch so aufbereitet, dass die einzelnen Komponenten – vor allem Zink und Mangan – als Rohstoff bei der Herstellung von neuen Batterien verwendet werden können. Seit April 2015 ist die erste Alkali-Batterie, mit recycelten Batteriebestandteilen erfolgreich auf dem Markt. Bei der Sortierung der Batterien wird auf eine eigens entwickelte Röntgentechnik gesetzt. Die automatische Sortierung von 40 Batterien pro Sekunde mit einer Reinheit von 99 % ist ebenso beachtlich wie die Wertschöpfungsquote von über 90 %.

Gemeinsam mit hochkarätigen Kooperationspartnern aus der Umweltforschung und Fahrzeugindustrie hat Saubermacher passende Aufbereitungsmethoden für Lithium-Ionen-basierte Batteriesysteme entwickelt. Die aus den Forschungsergebnissen resultierende Anlage wurde 2018 in Betrieb genommen. Die Verwertungsquote liegt weit über den gesetzlichen Vorgaben. Zudem besitzt Saubermacher als einziges Unternehmen in Österreich die erforderlichen Genehmigungen für den Transport beschädigter und damit besonders gefährlicher Lithium-Ionen-Batterien und -Akkus.

Kontakt

Saubermacher Dienstleistungs AG
Hans-Roth-Straße 1
8073 Feldkirchen bei Graz
Tel.: +43 59 800
marketing@saubermacher.at

Aufbereitung von gefährlichen Abfällen

In Premstätten, südlich von Graz, betreibt Saubermacher seinen größten Standort für die Lagerung und Aufbereitung gefährlicher Abfälle. Das Hightech-Verwertungszentrum hat drei wesentliche Herzstücke. Das erste ist die Werkstättenabfall-Splitting-Anlage. In dieser Hightech-Anlage werden jährlich rund 7.000 Tonnen ölverunreinigte Betriebsmittel aus Werkstätten und Fabriken verarbeitet. Metallische Bestandteile werden mittels Metallabscheider herausgeholt, viele andere Störstoffe wie Spraydosen werden händisch sortiert. Alles Verwertbare wird danach mechanisch zerkleinert und in Folge als Ersatzbrennstoff – z. B. in der Zementindustrie eingesetzt.

Weitere Herzstücke sind die Bildschirm- und Kühlgeräteaufbereitung sowie eine physikalisch-biologische Anlage (PB-Anlage). Zweitere ist die jüngste Anlage am Standort, sie verwandelt verunreinigte Industrieabwässer und flüssige Abfallstoffe in Brauchwasser, also Wasser zum Waschen von Fahrzeugen, zur Bewässerung, für WC-Spülungen etc. Rund 20.000 Tonnen an Abwässern werden hier pro Jahr aufbereitet.

Alle im Zentrum angelieferten gefährlichen Abfälle werden bei der Weiterverarbeitung gründlich analysiert und klassifiziert. Das hauseigene Prüflabor nimmt Proben und erstellt für jede Anlieferung einen Prüfbericht.

Kontakt

Saubermacher Dienstleistungs AG
Hans-Roth-Straße 1
8073 Feldkirchen bei Graz
Tel.: +43 59 800
marketing@saubermacher.at

Diese Seite teilen: